Verein(t) gewinnt

Feierliche Graduierung

Mai 9, 2014

Feierliche GraduierungZahlreiche Studierende haben im vergangenen Wintersemester ihr Studium an der IUBH School of Business and Management erfolgreich abgeschlossen. Über 100 Absolventen nahmen an der feierlichen Graduierung in der Bonner Beethovenhalle teil. Sie wurden vom Dekan der Hochschule, Prof. Dr. Kurt Jeschke, und Pro-Rektor, Prof. Dr. Karsten Leibold, sowie dem Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Frithjof Kühn, und der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Bad Honnef, Annette Stegger, beglückwünscht. |eb

Semesterstart

März 7, 2014

Rund 150 Studierende haben in diesen Tagen an der IUBH School of Business and Management ihr Studium in den Bachelorstudiengängen Hotel-, Tourismus-, Internationales-, Event und Aviation Management sowie dem Master-Studiengang Internationales Management begonnen. Nachdem die Hochschule bereits im letzten Wintersmester ein Rekordergebnis erzielte, ist nun auch dieses Semester das größte Sommersemester in der Geschichte der Hochschule. Prof. Dr. Kurt Jeschke, Dekan der IUBH School of Business and Management dazu: „Wir freuen uns über das stetige Wachstum der Hochschule. Mit unseren vielseitigen Programmen sprechen wir Studieninteressenten aus Deutschland, aber immer mehr auch aus der ganzen Welt an. Wir leben Internationalität in jederlei Hinsicht. Und ca. 80 Prozent unserer Absolventen befinden sich spätestens zwei Jahre nach ihrem Abschluss in Managementpositionen im In- und Ausland – das spricht sich herum“. Unter den rund 1.500 Studierenden der IUBH sind mehr als fünfzig Nationen vertreten. Alle Erstsemester wurden zu Beginn der Orientierungstage durch das Rektorat der IUBH begrüßt. |eb

IUBH verabschiedet Absolventen

Oktober 25, 2013

IUBH verabschiedet Absolventen130 Studierende haben im vergangenen Sommersemester ihr Studium an der IUBH School of Business and Management erfolgreich abgeschlossen. Rund 80 Absolventen nahmen an der feierlichen Graduierung am vergangenen Samstag im Kursaal in Bad Honnef teil (Foto). Sie wurden vom Dekan der Hochschule, Prof. Dr. Kurt Jeschke, und Pro-Rektor, Prof. Dr. Karsten Leibold, sowie dem Landrat des Rhein- Sieg-Kreises, Frithjof Kühn, und der Bürgermeisterin der Stadt Bad Honnef, Wally Feiden, beglückwünscht. Für die Partnerhochschule University of Brighton reiste Dr. Ioannis Pantelidis, Programme Centre Leader School of Sport and Service Management, nach Bad Honnef, um den erfolgreichen Absolventen Glückwünsche zu überbringen. |eb

IUBH-Tag der offenen Tür

September 20, 2013

Aviation- und Transportmanagement sowie Internationales Management und Online Marketing – Lydia Heinen, Studienberaterin an der IUBH, erklärt dazu: „Wer noch nicht weiß, wohin die Reise nach der Schule gehen soll, dem empfehlen wir unseren Tag der offenen Tür am Samstag, den 28. September.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, in persönlichen Gesprächen mit Studierenden, Professoren und der Studienberatung alle Fragen rund ums Studium loszuwerden und sich über die Berufsperspektiven zu informieren.

Die Vorbereitung auf den globalen Arbeitsmarkt hat oberste Priorität an der IUBH. Insbesondere die enge Verzahnung von Theorie und Praxis, die durch Fallstudien, Projekte, dem Praktikumssemester, Field-Trips zu renommierten Unternehmen und den Dialog mit anerkannten Wirtschaftsgrößen im Rahmen regelmäßiger „Honnef Business Talks“ begleitet wird, bietet unseren Absolventen vielfältige Karriereaussichten.“ Weitere Informationen über die IUBH und den Tag der offenen Tür finden Sie auf unserer Internetseite www.iubh.de |eb

Ließem-Stiftung vergibt Voll-Stipendium

August 16, 2013

M. Speck, Prof. Dr. C. Bornemeyer, H. Schmitt, J. Kreis, Dr. J. Hensen, Prof. Dr. Kuypers, G. Ummenhofer (v.l.)Die Bonner Ließem-Stiftung hat für das kommende Wintersemester wieder ein Voll-Stipendium für ein Studium an der IUBH School of Business and Management vergeben. Der Vorstandssprecher der Stiftung, Dr. Jürgen Hensen, Vorstandsmitglieder Prof. Dr. Harald Kuypers und Hans Schmitt sowie der Geschäftsführer der Stiftung, Manfred Speck, begrüßten die zukünftige IUBH- Studierende Julia Kreis anlässlich der Stipendien-Vergabe in den Räumen der Ließem- Stiftung in Bonn. Julia Kreis ist gebürtige Bonnerin und lebt in Bornheim. Sie besuchte das Erzbischöfliche St. Ursula Gymnasium in Brühl, wo sie auch ihr Abitur ablegte. Zum Wintersemester 2013 nimmt sie ihr Bachelor- Studium im Fach Internationales Tourismus Management an der IUBH School of Business and Management auf. Frau Kreis absolvierte diverse Praktika und Auslandsaufenthalte, sie spielt Klavier und Querflöte und war Mitglied der Schulband. Weitere Informationen unter www.iubh.de. |eb

bösARTig

August 12, 2013

Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich habe es angekündigt, und ich habe es getan: Ich war mit meiner Tochter am vergangenen Wochenende in Zandvoort. Das ist natürlich nicht wirklich die ganze Geschichte. Rückblick: Im zarten Alter von 16 Jahren war ich zum ersten Mal in Zandvoort. Mit dem Moped. In den Dünen zelten, an der Rennstrecke, im FKK-Bereich. Ich brauchte keinen Dr. Sommer. Freiheit pur. Lange Rede, kurzer Sinn: Dann kamen die Jahre mit dem Wohnmobil, dann die Jahre im NH-Hotel. Und nun kommt Töchterchen daher und meint: Lass uns mal wieder zelten, so wie damals. Sie war eben noch zelten. Irgendwo in Südamerika. Ein Vater schwächelt niemals. Da ich meine Tochter quasi nur drei Mal im Jahr sehe, freue ich mich auf eine informative Tour: Was gibt’s neues, Kind? Warte, ich muss eben meine E-mails checken. Was macht das Studium? Haste schon den Bachelor? Nö, bin dran. Und dann? Keine Ahnung. Vielleicht nächstes Jahr nach Brasilien zur Fußball-WM. Aha. Oder ein Jahr chillen. Telefon. Ihr Bruder ist dran. Mein Sohn. Er wäre gerne mitgekommen, aber er hat momentan keine Stimme. Ein echter FC-Fan eben. Er ist neidisch und wünscht uns eine gute Fahrt. Die Autobahnen in Holland sind komplett runderneuert. Gefühlt alle 25 Kilometer eine Blitzanlage. Superbenzin 1,85 Euro/Liter. Da schimpfe noch einer über hohe Benzinpreise in Deutschland. Fräulein Tochter hat alle Emails gecheckt. Ich bin müde, sagt sie und knackt ein. Eine sehr informative Tour. Im September ist sie wieder in Costa Rica. Nur so. Drei Wochen mit Freundin. „Urlaub hat dort eine ganz andere Qualität“. Hallo? Zandvoort ist auch schön. Der Strand, die Pavillons, wir entern traditionell das „Sandy Hill“, der Chef dort sieht ein bisschen aus wie Herr Nolden. Wir kennen uns seit 35 Jahren. Und er sagt immer genau das richtige: „Du veränderst dich nie“. Der holländische Herr Nolden verändert sich auch nie. Er ist immer noch blond. Blauer Himmel, 35 Grad. Heineken. In der Heimat kämpfen die Honnefer Schützen um die Königswürden. Telefon: „Nadine Drothen ist Schützenkönigin“. Ein großes Pils bitte. Sonnenuntergang. Tochter und Hund toben in den Wellen. Schöne Zeiten. Früher musste ich Sandburgen bauen. Und sie freute sich wie Bolle, wenn die Wellen die Burgen weg spülten. Im „Sandy Hill“ ist die Zeit stehen geblieben. Ich sitze scheinbar auf dem gleichen Stuhl wie vor 35 Jahren. Das Meer kommt und geht. Die Möwen brüllen. Definitiv deutlich mehr Bikini-Mädels hier als am Honnefer Marktplatz. Der Strand ist pickepacke voll. Menschen liegen von morgens bis abends herum. Ferien eben. Fritten schmecken immer noch nach Fritten. Wir fahren zum Zeltplatz. Der Platzwart freut sich. Er kennt Köln. Darauf trinken wir einen. Tochter und Hund verschwinden im Zelt. Ich bin in größter Sorge. Auf dem Campingplatz gibt’s kein W-Lan. Keine Verbindung zur Außenwelt. Wie ist das Wetter? Wie wird das Wetter? Wie geht’s Berlusconi? Keine E-mails. „Du hast Urlaub“, sagt der Platzwart. Ja und? Abschalten ging früher einfacher. „Trink einen Genever“. Einen? Es ist weit nach Mitternacht. Fast früher Morgen. Meine Kondition ist immer noch Weltklasse. Die Sonne weckt mich. Ich sitze vor der Kneipe. Die Genever-Flasche ist leer. Der Platzwart kommt frisch rasiert daher: „Warst du nicht im Zelt“? Zelt?

Stipendien für Studium an der IUBH

August 9, 2013

Stipendien für Studium an der IUBHAn der IUBH School of Business and Management stehen ab sofort für ein Studium ab dem Sommersemester 2014 mit Beginn zum 1. März an den Standorten in Bad Honnef und Bad Reichenhall wieder Stipendien zur Verfügung. Damit soll auch jenen Schulabgängern mit Fachhochschulreife oder Abitur ein Studium ermöglicht werden, die bzw. deren Familien die Ausbildung an der renommierten privaten Hochschule nicht aus eigener Kraft finanzieren können. Obwohl das Wintersemester mit Start zum September noch nicht begonnen hat, können sich Interessierte schon jetzt wieder um Stipendien bewerben. Einige der aktuell eingeschriebenen rund 1.500 Studierenden werden als Teil- oder Vollstipendiaten direkt durch die Hochschule oder Partnerunternehmen gefördert. Für die Bereiche Luftverkehrsmanagement und Hotelmanagement stehen darüber hinaus Industriestipendien der IUBH-Kooperationspartner Lufthansa AG und Kempinski Hotels zur Verfügung. Bewerben können sich Studienanfänger aus dem In- und Ausland mit guten schulischen Leistungen, die sich besonders motiviert zeigen für die akademische Ausbildung in den Fachbereichen Hotellerie, Tourismus, Eventmanagement, Luftverkehrsmanagement sowie Internationales Management und Online Marketing. Gleiches gilt auch für das Deutschlandstipendium, welches jeweils zur Hälfte staatlich und privatwirtschaftlich finanziert wird. Bewerben können sich Studienanfänger, die ein Abitur mit einem Notendurchschnitt von mindestens 2,0 sowie gute Noten in Englisch und Mathematik vorweisen können und die Aufnahmeprüfung an der IUBH bestanden haben. Informationen zu Stipendien und Bewerbungsprozessen sind unter www.iubh.de oder Telefon (02224) 9605-102 erhältlich. |eb

Offener Campus

März 22, 2013

Am 23. März lädt die Internationale Hochschule Bad Honnef · Bonn (IUBH) zum Open Campus Day ein. An diesem Tag der offenen Tür erhalten Interessierte und ihre Eltern einen informativen Einblick in das vielfältige Studienangebot und die späteren Karriereaussichten der Hochschulabsolventen. |eb

130 neue Studenten an der IUBH

März 15, 2013

130 neue Studenten an der IUBHRund 130 Studierende haben in diesen Tagen an der Internationalen Hochschule Bad Honnef · Bonn (IUBH) ihr Studium in den Bachelor-Studiengängen Hotel-, Tourismus-, Internationales-, Event und Luftverkehrsmanagement sowie dem Master-Studiengang Internationales Management begonnen. Besonders bei den Masterstudenten konnte die IUBH die Anzahl mehr als verdoppeln und begrüßt nun knapp dreißig Studierende aus insgesamt sieben Nationen. |eb

IUBH Absolventen verabschiedet

Oktober 19, 2012

IUBH Absolventen verabschiedet192 Studierende haben im vergangenen Sommersemester ihr Studium an der Internationalen Hochschule Bad Honnef · Bonn erfolgreich abgeschlossen. Rund 150 Absolventen nahmen an der feierlichen Graduierung in der vergangenen Woche in der Beethovenhalle in Bonn teil. Sie wurden vom Rektor und Prorektor der Hochschule, Prof. Dr. Kurt Jeschke und Prof. Dr. Karsten Leibold sowie der Bürgermeisterin der Stadt Bad Honnef, Wally Feiden, beglückwünscht. Im Mittelpunkt der Graduierung stand ein Festvortrag, der von Thomas Kleber, Chief Executive Officer der Astoria Gruppe Luzern, gehalten wurde. Wie es bereits gute Tradition ist, wurde der „IUBH Best Thesis Award“, gestiftet von der Gesellschaft der Förderer der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef · Bonn e.V., im Rahmen der Graduierungszeremonie verliehen – ein Preis, mit dem die jeweils beste Abschlussarbeit eines Semesters ausgezeichnet wird. Diesmal wurden zwei Arbeiten ausgezeichnet. Die Preise gingen an Anne- Sophie Weiland für ihre Arbeit zum Thema “The Importance of Brand Image on International and Market Entry Strategies of German Retail Companies” und Mareike Maiwald für ihre Arbeit mit dem Titel “An Analysis of Room Rate Parity Across Direct and Indirect Channels in Germany”. |eb

Nächste Seite »